Footvolley


Was ist Footvolley?

Footvolley verbindet die Sportarten Volleyball und Fußball. Durch die Strandsportart erhalten Sportler eine technisch hervorragende Ausbildung. Hierbei wird die Koordination auf Sand stark gefördert, so dass Ausdauer, Ballgefühl und Körperbeherrschung entwickelt werden. Footvolley ist so die perfekte Ergänzung zum Beachsoccer!

 

Ein Team besteht aus zwei Spielern. Es darf mit allen Körperteilen gespielt werden, nur die Hände und Arme dürfen nicht benutzt werden. Die Spielfläche gleicht einem Beachvolleyballfeld mit den Gesamtmaßen 16m x 8m (8m x 8m pro Seite). Jedes Team darf den Ball maximal drei Mal berühren, wobei ein Spieler nie zwei Kontakte hintereinander durchführen darf.

 

Das Ziel des Spiels gleicht dem des Beachvolleyballs. Der Ball muss regelgerecht über das Netz befördert werden und den Boden der gegnerischen Spielfeldhälfte berühren. Im Gegenzug sollte verhindert werden, dass der Ball in der eigenen Spielfeldhälfte zu Boden fällt.

Footvolley im HSV

Ausgehend vom Projekt Beachsoccer entwickeln wir im HSV derzeit mit Footvolley ein weiteres Sportangebot.

 

Erstes Turnier in Hamburg am 15. Oktober 2016
In Kooperation mit dem Deutschen Footvolley Verband und dem Hamburger Fußball-Verband richtet der HSV e.V. am 15.10.2016 ab 17:00 Uhr das erste Footvolley-Turnier Hamburgs im Beachcenter Hamburg aus. Unsere HSV-Beachsoccer-Jungs werden mit vier Teams dabei sein und gegen 16 andere Mannschaften am Alten Teichweg 220 antreten. 

Für jeden Anwesenden steht im Beachcenter Hamburg eine leckere Verpflegung an Speis und Trank zur Verfügung. Außerdem steht Turnierleiter Jussi Romppanen für Fragen bereit. Kommt vorbei, erhaltet einen Einblick in die neue Sportart und lasst euch von tollen Ballkünsten beim Footvolley inspirieren! Der Eintritt ist frei. Der HSV e.V. freut sich auf euch!