Der HSV fährt zur Deutschen Meisterschaft!

Wie ein Ausgleichstreffer den HSV zur Deutschen Meisterschaft bringt

 

Das große Ziel ist errecht! Der HSV ist Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft im Beachsoccer 2017 und gehört damit zu den besten 6 Teams der Republik!

 

Doch der Reihe nach:

 

Überraschend muss der HSV-Beachsoccer zum Regionalfinale nicht nach Damp sondern nach Zinnowitz auf Usedom. Hastig muss innerhalb einer Woche umgeplant werden und dabei bleiben leider einige Spieler aufgrund von Terminproblemen auf der Strecke.

 

Netterweise dürfen wir mit 300 km Anreise auch gleich das erste Spiel des Turniers bestreiten, welches im Modus Jeder gegen Jeden ausgetragen wird. Das wird gegen die Beach Boys Coswig mit 4:3 gewonnen. Ebenfalls mit einem Tor Vorsprung siegt man im zweiten Spiel gegen Curva 69. Der 3:2 Sieg sollte ein ganz wichtiger werden, wie sich später herausstellte. Spiel 3 wird gegen den GBSL-Zweitplatzierten Hertha BSC mit 2:6 verloren und dadurch ist der HSV im Spiel gegen den 1. FC Versandkostenfrei im Zugzwang. 4:2 kann man die anderen Hansestädter besiegen und beendet den ersten Tag auf Platz 3 hinter den bereits qualifizierten Rostocker Robben und Hertha BSC Berlin.

 

Der Sonntag startet mit einem 7:0 gegen Magdeburg fulminant und kann im nächsten Spiel auch schon gekrönt werden. Mit 12 Punkten und noch einem ausstehenden Spiel steht man vor Curva 60 mit 3 Punkten und noch drei ausstehenden Spielen. Diese müssen im nächsten Match gegen die hochfavorisierten Herthaner ran. Ein Punktverlust dort und das Ticket zur Deutschen Meisterschaft ist gesichert. Doch es kommt anders: Die Berliner verlieren recht klanglos und ohne Treffer mit 0:1 und bringen (ledier) wieder Spannung rein. Die Hamburger selber können den Sack leider nicht zumachen und verlieren mit 1:3 gegen die Rostocker Robben. Der Tabellenstand nach diesem Spiel sieht wie folgt aus:

 

3. HSV - 12 Punkte - 21:16 Tore

 

4. Curva 69  - 6 Punkte - 11:15 Tore

 

Curva noch mit 2 Spielen in petto und auch +10 Tore sind keine Seltenheit im Beachsoccer. Somit muss uns einer der beiden Gegner von Curva helfen und mindestens ein Remis holen. Das obige Bild zeigt, dass die Rostocker uns diesen Gefallen kurz vor Schluss taten.

 

Der HSV fährt nach Warnemünde!

 

MS