HSV-Beachsoccer kann Saison auf Platz 5 beenden

Hamburg, Leipzig - Nach der verpassten Qualifikation zur deutschen Meisterschaft (20./21. Juli in Warnemünde) ist klar, dass die Premieren-Saison unserer Hamburger Jungs am kommenden Wochenende mit dem finalen Spieltag der German Beach Soccer League in Leipzig endet.

Unsere Strandfußballer können dabei noch auf den 5. Platz des Tableaus klettern - Voraussetzung dafür ist allerdings ein Erfolg gegen die Bavaria Beach Bazis aus München. Das Team aus Bayerns Landeshauptstadt konnte das Hinspiel in Düsseldorf mit 7:5 für sich entscheiden, sodass unsere Rothosen im Rückspiel am Samstag gewinnen und dabei einen 2-Tore-Rückstand aufholen müssen. Gelingt dies spielt unsere Mannschaft am Sonntag um Platz 5 - missglückt es, geht es im letzten Spiel der Saison um Platz 7.

HSV-Beachsoccer vs. Bavaria Beach Bazis (6. August - 15:30 Uhr)

Am Samstag treffen wir im Rückspiel des Play-Off Halbfinales auf das einzige süddeutsche GBSL-Team, die Bavaria Beach Bazis. Die Münchener Kicker hatten im Hinspiel in Düsseldorf das nötige Quäntchen Glück auf ihrer Seite und entschieden durch eine starke Leistung sowie enormer Effizienz die Partie für sich. Zwischenzeitlich mit 1:6 in Rückstand liegend gab sich unser Team in dieser Partie niemals auf und konnte dank einer starken Moral am Ende noch aufholen und die Ausgangslage für das anstehende Rückspiel offen halten.

Klar ist, dass das einstige Rasenfußballer-Team um Spielertrainer Frederic Goller in den vergangenen Jahren ordentlich Sanderfahrung sammeln konnte und die Trümpfe selbst in der Hand hält. In 3x 12 Minuten Beachsoccer ist ein 2-Tore-Rückstand allerdings keine ausweglose Situation und so wird die Mari-Equipe auch in diese Partie gehen.

Am Sonntag erwartet uns dann - je nach Ausgang des Rückspiels gegen die Bavaria Beach Bazis - der Gesamtsieger (Spiel um Platz 5) oder der Verlierer (Spiel um Platz 7) der Begegnung Beach Royals Düsseldorf vs. 1. FC Versandkostenfrei.

Bericht: Alexander Stuber