HSV-Beachsoccer mit schweren Aufgaben vor der Brust

Die Jungs vom HSV-Beachsoccer gastieren bei ihrem dritten Bundesliga-Wochenende im Süden Deutschlands in München am Munich Beach Resort in Oberschleißheim. Die Bavaria Beach Bazis sind Ausrichter des Events und haben im Vorfeld sehr viel für eine tolle Organisation gearbeitet.  Auf unsere Rothosen warten am Samstag mit Hertha BSC Berlin und Real Münster zwei schwierige Aufgaben, bevor es am Sonntag zum Topspiel gegen den amtierenden Deutschen Meister Rostocker Robben kommt.

Hertha BSC Berlin - HSV-Beachsoccer (Sa. 12.00 Uhr)
Das erste Spiel verspricht gleich Brisanz für unsere Jungs. Mit der Hertha geht es gegen einen direkten Tabellennachbarn (Platz 5) um ein 6-Punkte-Spiel. Wer die Partie gewinnt, schafft sich Luft zwischen den Playoff-Plätzen und dem 5. Platz.

 

Die Herthaner können auf eine solide erste Saisonhälfte zurückblicken, schlug man immerhin Teams, wie z.B. die Beach Royals aus Düsseldorf und Versandkostenfrei aus Rostock und fuhren damit 9 Punkte aus 5 Spielen ein. Die Mannschaft um J. Nißlein ist gespickt mit erfahrenen Spielern mit langjähriger Beachsoccererfahrung und Finesse. Für uns geht es darum aus einer gut organisierten Abwehr heraus Torchancen zu kreieren und diese zu verwerten, damit der Abstand auf Platz 5 ausgebaut werden kann.

HSV-Beachsoccer - Real Münster (Sa. 16.00 Uhr)
Mit Real Münster trifft unser Team auf den dritten Neuling der Liga. Die Münsteraner konnten in dieser Serie bisher erst drei Punkte auf ihr Konto verbuchen. Es hat sich gezeigt, dass in den Spielen gegen erfahrene Mannschaften wie Chemnitz und Versandkostenfrei Lehrgeld gezahlt werden musste. Zwar erzielen die Münsteraner einige Tore, jedoch ist ihr Defensivverhalten noch verbesserungswürdig. Dies gilt es für uns zu nutzen. Schnelles Umschalten von Defensive auf Offensive und die Dinger in die Maschen schießen, sollte die Devise lauten.

Mit einer Konzentrierten und Engagierten Leistung müssten wir das Spiel erfolgreich bestreiten sollen und wichtige 3 Punkte einfahren.

Rostocker Robben – HSV-Beachsoccer (So. 11.00 Uhr)
Das Topspiel am Sonntag bestreiten unsere Mannen gegen den amtierenden deutschen Meister und alljährigen Titelanwärter die Rostocker Robben. Die Robben bestechen seit Jahren durch ihre Konstanz und dem Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft. Angetrieben von ihren Fans und durch geschlossene Auftritte musste das Team um Bullerjahn und Co erst 2 Punkte abgeben und rechnet sich dieses Jahr einen sicheren Platz in den Playoffs um die Meisterschaft in der Liga aus.

 

Für die Rothosen wird es wichtig sein, mannschaftlich und geschlossen dem starken Gegner entgegenzutreten und die Anweisungen des Taktikfuchses Mari über die gesamte Spielzeit zu befolgen. Der HSV geht mit viel Selbstbewusstsein ins Spiel und wird sich mutig der Herausforderung stellen um Punkte zu entführen. Auch wenn die Robben als Favorit ins Spiel gehen, ist der Mari-Formation durchaus etwas zuzutrauen im Rennen um die Playoff-Plätze.

Wir freuen uns auf ein tolles Münchener Event und gehen zuversichtlich in die Partien, um auch vor den letzten beiden Spieltagen in Düsseldorf eine gute Ausgangssituation für die Playoff-Plätze zu haben.

Bericht: Felix Kuberski