HSV-Beachsoccer absolviert Kurz-Trainingslager

Am 23. April 2016 starteten die Spieler unter der Führung von Trainer Stefano Mari in ein Kurztrainingslager beim Kooperationspartner SV Mölln. Unter nahezu optimalen Bedingungen standen insgesamt drei Einheiten zu Buche, in denen zunächst Basis-Elemente - wie Technik und Ballbehandlung - trainiert wurden.

Am Nachmittag wurde in einer Theorie-Einheit klassisch die Schulbank gedrückt: Mit Videoanalyse und einer offenen Diskussionsrunde bereitete man hier die nächste praktische Einheit vor, in der es darum ging, das zuvor Gelernte optimal auf dem Feld umzusetzen.
 
Trainer Mari war sichtlich zufrieden mit der Leistung jedes Einzelnen. Zum Abschluss folgte noch ein kleiner Fototermin und gemeinsames Grillen bei perfektem Regenwetter.

Mit derzeit zwölf Spielern hat der HSV-Beachsoccer ein schlagkräftiges Team zusammengestellt, mit dem es gilt in der kommenden GBSL-Saison konstant gute Leistung zu bringen und damit für die eine oder andere Sensation zu sorgen.

Bericht: Patrick Heiligenschmidt