HSV-Beachsoccer begeistert bei Auftaktveranstaltung

Mit einem Tryout hat das HSV-Beachsoccer-Projekt am Sonntag, 21.02.16, seinen Startschuss erlebt. Gut 30 Spieler hatten sich im Vorfeld gemeldet, knapp 20 kamen in das Beachcenter Hamburg, um ihre technischen und sportlichen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

HSV-Beachsoccer Trainer Stefano Mari, ehemaliger HSV-Spieler und Rekordnationalspieler im Beachsoccer, zeigte sich begeistert: „Die Spieler haben bereits ein sehr hohes Niveau gezeigt. Viele haben bereits Sanderfahrung und ich bin überzeugt, dass wir hier ein schlagkräftiges Team zusammenstellen können.“

Die erste Mannschaft wird ab Mai in der German Beach Soccer League (GBSL) spielen und damit direkt den nationalen Vergleich suchen. Zudem soll es ein zweites Team geben, das bei verschiedenen Turnieren der Landesverbände an den Start geht. „Wir wollen eine breite Basis schaffen und das Potential der Spieler optimal nutzen. Jeder wird im Training die Möglichkeit haben, sich für die erste Mannschaft zu empfehlen.“, so Stefano Mari.